ERKELENZ 2030

Am 28. Mai 2019 ha­ben rund 15 Ju­gend­li­che die In­nen­stadt von Er­kelenz mit der App #stadt­sa­che un­ter­sucht. An ei­ner zu­sätz­li­chen On­line-Um­fra­ge, die bis zum 6. Ju­ni frei­ge­schal­tet war, nah­men noch ein­mal rund 40 Ju­gend­li­che teil. Die Er­geb­nis­se flie­ßen in das Pro­jekt Er­kelenz 2030 ein.

WAS IST #STADT­SACHE?

#stadt­sa­che ist ein cross­me­dia­les Pro­jekt, das ei­nen prak­ti­schen Ein­stieg in die Me­di­en­kom­pe­tenz über die The­men Par­ti­zi­pa­ti­on und ge­bau­te Um­welt ver­mit­telt. Das ei­ge­ne Smart­pho­ne oder die Ta­blets der Schu­le wer­den als Werk­zeu­ge der Be­tei­li­gung ge­nutzt, um be­stimm­ten Fra­ge­stel­lun­gen nach­zu­ge­hen, die an den Ort und das Al­ter der Schü­le­rin­nen und Schü­ler an­ge­passt wer­den kön­nen. In die­sem cross­me­dia­len Pro­zess wer­den In­for­ma­ti­ons-, Da­ten- und Pro­blem­lö­se­kom­pe­ten­zen, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Zu­sam­men­ar­beit und die Er­stel­lung krea­ti­ver In­hal­te trai­niert. Ei­ne zen­tra­le Rol­le spie­len da­bei die The­men Da­ten­si­cher­heit und das Recht am ei­ge­nen Bild.

BETEILI­GUNG

Ju­gend­li­che wer­den in den Städ­ten und Kom­mu­nen sel­ten nach ih­rer Mei­nung ge­fragt, da­her ist es oft nicht leicht, sie für ei­ne Be­tei­li­gungs­ak­ti­on zu ge­win­nen.

Wie un­ge­wohnt die Ak­ti­on für die Ju­gend­li­chen war, zeigt ein Er­geb­nis der On­line-Be­fra­gung auf der fol­gen­den Sei­te.

«Ich werde nach meiner Meinung gefragt, wenn mich eine Entscheidung etwas angeht. Etwa bei Sportplätzen, Pausenhöfen, Schulbau oder dem öffentlichen Nahverkehr.»

WER WAR DABEI?

En­ga­gier­te Ju­gend­grup­pen, die ein An­lie­gen hat­ten: Bi­ker, die ei­nen neu­en Bike-Park brau­chen, ei­ne Firm­grup­pe, die sich vor­ab in der 72-Stun­den-Ak­ti­on dem The­ma «Traum­spiel­platz» ge­wid­met hat­te, Pfad­fin­der, die ei­nen Übungs­platz brau­chen und Ju­gend­li­che aus dem ZaK.


Der Rats­saal war der Treff­punkt für al­le, die teil­neh­men woll­ten. Von dort aus ging es nach drau­ßen, um die In­nen­stadt zu un­ter­su­chen.

Die Top-5-Ergeb­nisse


Ĉ Ju­gend­li­che iden­ti­fi­zie­ren sich mit ih­rem Wohn­ort, füh­len sich aber we­nig ge­se­hen. Er­kelenz wird für Kin­der bis et­wa zehn Jah­re, El­tern und Se­nio­ren als at­trak­tiv wahr­ge­nom­men. Die meis­ten Be­frag­ten den­ken des­halb dar­an, nach der Schu­le weg­zu­zie­hen, schlie­ßen aber nicht aus, spä­ter wie­der­zu­kom­men.

Ĉ Jen­seits der Sport­ver­ei­ne gibt es we­nig An­ge­bo­te für al­le. Ge­wünscht wer­den un­ter an­de­rem Flä­chen für Bi­ker und Scoo­ter.

Ĉ Spie­len ist auch für Ju­gend­li­che ein wich­ti­ges The­ma. Des­halb be­steht der Wunsch nach ei­nem Mehr­ge­ne­ra­tio­nen-Spiel­platz mit Ent­span­nungs- und Trai­nings­mög­lich­kei­ten für al­le.

Ĉ Der Skate­park am Kauf­land und der Zie­gel­wei­her­park abends ma­chen vie­len Ju­gend­li­chen Angst. Mäd­chen trau­en sich oh­ne Be­glei­tung eher nicht dort­hin.

Ĉ Für jün­ge­re und äl­te­re Ju­gend­li­che gibt es zu we­ni­ge Treff­punk­te und kei­ne gas­tro­no­mi­schen An­ge­bo­te, in de­nen sie sich wohl füh­len. Zu­dem wird die Stadt op­tisch als ‹alt­ba­cken› emp­fun­den.

FREIZEIT

«Für Erwachsene mit Kindern und ältere Leute ist Erkelenz sehr schön.»

«Die Stadt ist zum Einkaufen sehr unattraktiv für Kinder und Jugendliche. Außerdem gibt es keine Gastronomie für sie.»

«Die Burg macht Erkelenz zu etwas Besonderem. Das hat nicht jede Stadt.»

«Das Schild sollte woanders stehen, weil es hier niemand sehen kann.»

Das Schild steht ab­ge­wandt vom Fu­ßgän­ger­weg so, dass man die In­for­ma­tio­nen dar­auf gar nicht wahr­nimmt. Geht man um das Schild her­um, um es zu le­sen, ver­hin­dert der Busch dar­un­ter, dass man nah ge­nug her­an­kom­men kann.





«Den Ziegelweiher finden wir gut, aber er könnte viel sauberer sein.»

«Hier wäre ein Wasserpark mit unterschiedlichen Geräten toll.»

«Ich bin gegen einen Wasserpark, weil ich die Natur und die Ruhe hier genieße.»

«Die Pfadfinder brauchen eine Wiese zum Üben.»

Für al­le, die nicht da­bei wa­ren: Es gibt je­der­zeit für Kin­der und Ju­gend­li­che die Mög­lich­keit, Kon­takt zur Stadt auf­zu­neh­men. An­sprech­part­ne­rin ist die Stadt­ju­gend­pfle­ge­rin Ka­tha­ri­na Lü­ke

«Für die Wiese haben wir viele Ideen!»

«Ich treffe mich oft mit meinen Freunden in der Innenstadt.»

Erkelenz wäre für Jugendliche attraktiver, würde es folgende Dinge geben: 


Ĉ  mehr Mit­wir­kung für Ju­gend­li­che 
Ĉ  mehr Frei­zeit­mög­lich­kei­ten
Ĉ  die Bus­se, die re­gel­mä­ßig zu den Dör­fern fah­ren
Ĉ  mehr Ge­schäf­te für Ju­gend­li­che mit coo­ler Mo­de, Skate­boards, Frei­zeit­din­gen
Ĉ  mehr Plät­ze für Ju­gend­li­che
Ĉ  ein net­tes Ju­gend­ca­fé oder ein Ca­fé wie bei­spiels­wei­se Teama­te in Düs­sel­dorf
Ĉ  ei­ne Bar
Ĉ  Ver­an­stal­tun­gen
Ĉ  we­ni­ger ag­gres­si­ve und be­trun­ke­ne Ju­gend­li­che
Ĉ  we­ni­ger Hun­de­kot



BEWEGUNG

«Auch Roller-Fahrer brauchen einen Platz zum Üben.»

«Der Skatepark ist nur für Skateboards und Rollerblades erlaubt. Wir Biker dürfen hier nicht fahren und das finden wir ziemlich blöd, weil wir keinen Platz in Erkelenz haben.»

Wie ist der Bike-Park im Wald in Doveren entstanden? Von wem wird er genutzt? Und warum ist er künftig nicht mehr nutzbar?


«Im Ziegelweiher-Park könnte ein neuer Bike-Park entstehen.»


Um sportlich aktiv sein zu können, wünschen sich die Jugendlichen folgende Dinge: 

Ĉ  ei­ne Aus­wei­tung der als zu ge­ring emp­fun­de­nen und oft über­füll­ten Sport­an­ge­bots
Ĉ  ei­ne Sport­are­na 
Ĉ  mehr Klet­ter­mög­lich­kei­ten 
Ĉ  ei­ne Cross­stre­cke für Fahr­rä­der 

Ĉ  sau­be­re Spiel- und Sport­plät­ze

SPIELEN

«Dieser Spielplatz ist spitze!»

Der Spiel­platz am Zie­gel­wei­her wird von al­len Kin­dern und Ju­gend­li­chen sehr po­si­tiv be­wer­tet. Zum Spie­len eig­net er sich je­doch nur für jün­ge­re Kin­der.

«Wir wünschen uns einen Spielplatz für Große!»

Ju­gend­li­che ei­ner Firm­grup­pe ha­ben sich vor der Stadt­er­kun­dung an der 72-Stun­den-Ak­ti­on be­tei­ligt und die Zeit da­für ge­nutzt, ei­nen Traum­spiel­platz zu er­ar­bei­ten, der vor al­lem die In­ter­es­sen von Ju­gend­li­chen be­rück­sich­tigt:

Ĉ Trai­ning (Ska­te­bahn, Fit­ness-Ge­rä­te)
Ĉ Ent­span­nung (Hol­ly­wood­schau­keln, Lie­gen)
Ĉ Platz zum Re­den und Pick­ni­cken (Ti­sche mit Bän­ken)
Ĉ Spie­len (Tisch­ten­nis, Fuß­ball, Bas­ket­ball)
Ĉ Sau­ber­keit (Müll­ei­mer mit Aschen­be­cher)

SICHERHEIT

«Die Bürgersteige sind oft zu eng.»

«In der Erkelenzer Innenstadt kann man gut und sicher Rad fahren.» 

«Hier fehlen Straßen­laternen, um sich sicher zu fühlen, wenn es dunkel ist.»

«Hier ist es nach der Dämmerung viel zu dunkel. Das macht uns Angst.»

«Am Skatepark finden wir es aus vielen Gründen gefährlich.»

«An diesen Plätzen habe ich Angst ...»

SCHNELLE RÜCK­MEL­DUNGEN

Ju­gend­li­che neh­men eher zö­ger­lich an Be­fra­gun­gen teil, weil ih­re Ide­en und Mei­nun­gen schon oft un­ge­hört ge­blie­ben sind. Um ih­re Be­geis­te­rung fürs En­ga­ge­ment zu un­ter­stüt­zen, emp­fiehlt es sich, ei­ni­ge klei­ne­re Vor­schlä­ge schnell um­zu­set­zen und dies ent­spre­chend an die Ju­gend­grup­pen zu­rück­zu­mel­den. Drei Bei­spie­le:

MEHR MITMISCHEN


Um in Er­kelenz künf­tig (noch) mehr Ju­gend­li­che zu er­rei­chen, muss die Mög­lich­keit zur Be­tei­li­gung al­ters­ge­mäß kom­mu­ni­ziert wer­den. Wich­tig da­bei:

Ĉ Wor­um geht es bei der Be­tei­li­gung ge­nau?
Ĉ Wel­che Wir­kung kann man mit der ei­ge­nen Be­tei­li­gung er­zie­len?
Ĉ Zu wel­chem Zeit­punkt kön­nen ers­te Er­geb­nis­se er­war­tet wer­den?

Auf der fol­gen­den Sei­te gibt es ei­ni­ge State­ments der Ju­gend­li­chen zu fol­gen­den Fra­gen:
Ĉ Wie kann man künf­tig mehr Ju­gend­li­che zum Mit­ma­chen be­we­gen?
Ĉ Wur­den be­reits Er­fah­run­gen mit Be­tei­li­gung ge­sam­melt?
Ĉ Was bringt das ei­ge­ne En­ga­ge­ment?


Danke­schön!

Ganz herz­li­chen Dank an al­le Ju­gend­li­chen, die mit viel En­ga­ge­ment ih­re Ide­en fest­ge­hal­ten ha­ben. Vie­len Dank al­len Er­wach­se­nen, die sie und uns da­bei un­ter­stützt und für die­se Ak­ti­on ge­wor­ben ha­ben. Und herz­li­chen Dank an die Stadt Er­kelenz für die of­fe­nen Oh­ren für die Mei­nun­gen, Ide­en und Er­fah­run­gen der Ju­gend­li­chen und ih­re Wün­sche.

#stadt­sa­che    Er­kelenz 2030

 
0:00 / 0:00
A
o
A
q
A
a
A
b
A
d
A
c
A
c
A
Y

INHALT
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 3
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16
Seite 17
Seite 18
Seite 19
Seite 20
Seite 21
Seite 22
Seite 23
Seite 24
Seite 25
Seite 26
Seite 27
Seite 28
Seite 29
Seite 30
Seite 31
Seite 32
Seite 33
RÜCK­MEL­DUNGEN
Seite 35
ERKELENZ 2030 Jugend
Seite 37
Impressum

Die Pla­nungs­grup­pe MWM aus Aa­chen wur­de von der Stadt Er­kelenz be­auf­tragt ein Kon­zept zur In­nen­stadt­ent­wick­lung zu er­ar­bei­ten. Die Pla­ner er­rei­chen Sie mit Fra­gen, An­re­gun­gen und In­for­ma­tio­nen un­ter:

be­tei­li­gun­g@er­kelenz-2030.de

Wenn Sie sich di­rekt an die Stadt­ver­wal­tung wen­den möch­ten, steht Ih­nen Herr Orth als An­sprech­part­ner zur Ver­fü­gung:

Stadt Er­kelenz
Man­fred Orth
Lei­ter des Pla­nungs­am­tes
Tel.: 02431/85292
Fax: 02431/859292
Email: man­fred.or­th@er­kelenz.de

ALLE RICHTLINIEN AUF EINEN BLICK:

COOKIES

ERKELENZ 2030 Jugend verwendet Cookies, um Präferenzen der Besucher erkennen und die Webseiten entsprechend optimal gestalten zu können. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte abgelegt werden. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Website. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders beliebter Bereiche unseres Portals. Diese Informationen helfen uns, unsere Inhalte zu verbessern. Cookies können genutzt werden, um festzustellen, ob von einem Computer bereits eine Kommunikation zu unseren Seiten bestanden hat. Dabei wird lediglich das Cookie auf dem Computer identifiziert. Personenbezogene Daten können nur dann in Cookies gespeichert werden, wenn zugestimmt wurde, z.B. um einen geschützten Online-Zugang zu erleichtern, damit User-ID und Passwort nicht immer wieder erneut eingeben werden müssen.


Wir teilen Cookies in folgende Kategorien ein:

Unbedingt erforderliche Cookies (Typ 1):

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, damit diese Website und alle ihre Funktionen ordnungsgemäß arbeiten können. Ohne diese Cookies können bestimmte Dienste nicht bereitgestellt werden.

Funktions-Cookies (Typ 2):

Diese Cookies ermöglichen es, Komfort und Leistung von Websites zu verbessern und verschiedene Funktionen zur Verfügung zu stellen. Beispielsweise können Spracheinstellungen oder Lautstärkeeinstellungen in Funktions-Cookies gespeichert werden.

Leistungs-Cookies (Typ 3):

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie unsere Website verwendet wird. Leistungs-Cookies helfen uns beispielsweise bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche der bereitgestellten Inhalte. Die Informationen, die mit diesen Cookies gesammelt werden, sind nicht personenbezogen. Weitere Informationen zur Sammlung und Auswertung der Informationen befinden sich im Abschnitt „Auswertung von Nutzungsdaten“.

Cookies Dritter (Typ 4):

Diese Cookies werden von Dritten, z.B. Social-Networks wie Facebook, Twitter, Instagram oder Google+ gesetzt. Sie werden in erster Linie verwendet, um Social-Media Inhalte sowie Social-Media Plugins auf ERKELENZ 2030 Jugend zu integrieren. Informationen darüber, wie wir Social-Plugins einsetzen, befinden sich im Abschnitt „Social-Plugins“.


Wir verwenden auf unserer Website folgende Cookies:


Name Provider Zweck Typ
       
volume stadtsache.de Speichert die Wiedergabelautstärke, so dass diese nur einmal für alle Seiten von {PAGE_TITEL} eingestellt werden muss, Wird dieses Cookie nicht verwendet, wird die Wiedergabelautstärke bei jedem Seitenaufruf erneut auf "volle Lautstärke" zurückgesetzt. 2
font_size stadtsache.de Speichert die von die ausgewählte Schriftgröße für alle Seiten von ERKELENZ 2030 Jugend. 2
no_social_media stadtsache.de Ist dieses Cookie gesetzt, werden Social-Media-Funktionen NICHT bereitgestellt, und keine Daten an Facebook, Twitter und Google übertragen. In diesem Fall können keine Seiteninhalte von ERKELENZ 2030 Jugend über Social-Media Dienste geteilt werden. 2
no_tracking stadtsache.de Ist dieses Cookie gesetzt, werden weiteren Besuche nicht von Matomo einem einzelnen Besucher zugeordnet. Anonymisierte IP-Adresse und andere Informationen werden dennoch gespeichert und ausgewertet, diese lassen aber keinen Rückschluss auf die Person eines Besuchers zu. 2
consent stadtsache.de Hier wird die Zustimmung in unsere Cookie/Datenschutz-Policy gespeichert. 2
diverse Facebook/facebook.com Werden von Facebook verwendet, wenn Social-Media Funktionen zugelassen sind. 4
diverse Twitter/twitter.com Werden von Twitter verwendet, wenn Social-Media Funktionen zugelassen sind. 4
diverse Google/gstatic.com Werden von Google+ verwendet, wenn Social-Media Funktionen zugelassen sind. 4

ERKELENZ 2030 Jugend kann auch ohne Cookies besucht werden. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Das Speichern von Cookies auf der eigenen Festplatte lässt sich verhindern durch eine Aktivierung in den Browser-Einstellungen mit der Auswahl *keine Cookies akzeptieren*. Wie das im Einzelnen funktioniert, erklärt die Anleitung des Browser-Herstellers. Auf jedem Rechner können bereits gesetzte Cookies jederzeit gelöscht werden. Eine Cookie-Beschränkung kann jedoch zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.


AUSWERTUNG VON NUTZUNGSDATEN

ERKELENZ 2030 Jugend verwendet Matomo als Webanalysedienst. Matomo verwendet „Cookies“, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Deine IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass alle Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Nutzer-Informationen dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Verwendung dieser Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindert werden, es kann jedoch sein, dass in diesem Fall eventuell nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich angezeigt werden.

Wer mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus dem Besuch nicht ein­ver­stan­den ist, kann der Spei­che­rung und Nut­zung nachfolgend per Maus­klick jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird im Browser des Nutzers ein sogenanntes Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt. Wichtig: Gelöschte Cookies haben zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch:

Hier kann jeder Nutzer darüber entscheiden, ob in seinem Browser ein eindeutiger Web-Analyse-Cookie abgelegt werden darf, um den ERKELENZ 2030 Jugend die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wer sich dagegen entscheiden möchte, klickt auf die folgende Checkbox, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie im Browser anzulegen.


SOCIAL-MEDIA PLUGINS

ERKELENZ 2030 Jugend verwendet Social-Media Plugins ( -Facebook, -Twitter, -Google+), damit die Inhalte geteilt werden können. Beim Einbinden dieser Plugins werden Daten mit diesen Diensten ausgetauscht. Wer das nicht möchte, kann das Einbinden dieser Dienste unterbinden. Dadurch können die Inhalte dieser Seiten aber auch nicht geteilt werden.


SICHERHEIT

ERKELENZ 2030 Jugend setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


AUSKUNFTSRECHT

Auf Anforderung teilt ERKELENZ 2030 Jugend oder die zuständige Vertretung so umgehend wie möglich schriftlich entsprechend des geltenden Rechts mit, ob und welche persönlichen Daten zur eigenen Person bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf mit einem Hinweis darauf sofort berichtigen.

Einige Daten konnten nicht geladen werden. Liegt es an der Internet-Verbindung? Neu laden
A
o